Wanderreise Wandern in Ostpreussen

 

Top-Angebot!

Wanderreise "Wandern in Ostpreussen"

(6 Tage/ 5 Übernachtungen/ Frühstück)

Das ist eine Wanderreise durch die Faszination der Natur und Vielseitigkeit der Kultur ehem. Ostpreussens und der heutigen westlichsten Region Russlands. Per Kleinbus, Schiff und zu Fuss lernen Sie einen der letzten Urwälder Europas - die Rominter Heide mit einem prächtigen Bialowiecza ähnlichen Fichten-Kiefer-Mischwaldbestand, die imposante samländische Steilküste der Ostsee mit den reichsten Bernsteinvorräten der Welt, den wenig bekannten Elchwald und eigenartige Elchniederung am östlichen Ufer eines der größten Süsswasserbeckens Europas (das Kurische Haff) und den National Park Kurische Nehrung mit den spektakulären Wanderdünen und dem längsten zusammenhängenden Sandstrand Europas kennen. 

Zahlreiche Stadtführungen und Ortsbesichtigungen (Palmnicken, Rauschen, Insterburg, Gumbinnen, Gr. Trakehnen, Labiau, Gilge, Sarkau, Rossitten, Kaliningrad/Königsberg) und Besuche (Beringungsstation der Vogelwarte und Bernsteinmanufaktur), sowie eine Bootsfahrt auf der Gilge, dem Seckenburger Kanal und dem über 300-Jahre alten Grossen Friedrichsgraben gehören ebenfalls zum Reiseablauf dieser aktiven Natur- und Kulturerlebnisreise.

Detailinfo 2018 

Wandern "Elchwald und Kurische Nehrung"

Reise, Wanderreise, Wanderurlaub, Wandern Elchwald und Kurische Nehrung

 

 

Wandern "Elchwald und Kurische Nehrung"

(6 Tage/ 5 Übernachtungen/ Frühstück)

Diese Wanderreise bietet allen Natur-, Wander-, Wasser- und Vogelfreuden eine herrliche Möglichkeit zwei reizvolle und geschichtsreiche Naturlandschaften im ehem. nördlichen Ostpreussen hautnah kennenzulernen. Mit Schiff und zu Fuss werden den Elchwald (einst das grösste Naturschutzgebiet Deutschlands) und die Kurische Nehrung (Weltkulturerbe UNESCO) am südlichen Teil des Kurischen Haffs erwandert.

Im Elchwald warten auf Sie die zahlreichen Flüsse und Verbindungskanäle mit artenreicher intakten Vegetation und dem bernsteinfarbigen seidenweichen Moorwasser, weitgehende grüne Wiesen und dunkle Schwarzerlen-Wälder, lang gestreckte Schutzdeiche und idyllische Haffdörfer, vor allem aber viel Wasser, Himmel und die tiefste Einsamkeit; auf der Kurischen Nehrung - die faszinierende Welt der riesigen Dünenzüge mit einzigartiger Sandpflanzenwelt, ruhige Nehrungsdörfer und malerische Seen, lichte Birkenhaine und schattige Kiefernwälder, breiter und feinsandiger Strand der Ostsee, vor allem aber viel Grün, Sand, Weite und das Meer.  

Detailinfo 2018 

Wandern "Kurische Nehrung von Cranz bis Pillkoppen"

Reise, Wanderreise, Wanderurlaub, Wandern Kurische Nehrung von Cranz bis Pillkoppen

 

Top-exklusives Angebot!

Wandern "Kurische Nehrung von Cranz bis Pillkoppen"

(6 Tage/ 5 Übernachtungen/ 2 x Halbpension und 3 x Frühstück)

Das ist eine erlebnisreiche Wanderreise durch schönste und interessanteste Ecken der russischen Teil der Kurischen Nehrung. Zwischen Sarkau und Pillkoppen wandern Sie durch die einmalige Naturwelt dieses Nationalparks und Naturreservats aus der Liste der Weltkulturerbe UNESCO und bewundern den recht breiten und feinsandigen Ostseestrand, grünleuchtende Wiesen und malerische Seen, lichte Birkenhaine und schattige Kiefernwälder, wandernde und durch die Waldanpflanzung festgehaltene mächtige Dünenketten.

Ausserdem lernen Sie die ehem. Hauptstadt Ostpreussens (Königsberg) und das heutige westlichste Gebietszentrum Russlands (Kaliningrad), den schönsten Kurort Samlands an der Ostseeküste (Rauschen), ruhige Nehrungsdörfer (Sarkau, Rossitten und Pillkoppen) kennen und besuchen die Beringungsstelle einer Nachfolgerin der ersten Vogelwarte der Welt in Rossitten.

Detailinfo 2018  Reisebericht

Reise, Wanderreise, Wanderurlaub Samland und Kurische Nehrung

Wanderurlaub "Samland und Kurische Nehrung"

(7 Tage/ 6 Übernachtungen/ 4 x Halbpension und 2 x Frühstück)

Während dieser exklusiven Wanderreise machen Sie einen unvergesslichen und sehr erlebnisreichen Wanderurlaub und erleben einige der merkwürdigsten und interessantesten Natur- und Kulturlandschaften der osteuropäischen Ostseeküste: das Samland und die Kurische Nehrung im ehem. nördlichen Ostpreussen und heutigen Kaliningrader Gebiet Russlands.

In einem gemütlichen Teilnehmerkreis (Kleingruppe bis max. 6 Personen) erwandern Sie den Ostseestrand der reichsten Bernsteinküste der Welt mit einem grandiosen Blick auf den bis ca. 60 m hohen Kliff Samlands, einmalige und faszinierende Naturlandschaften (recht breiten und feinsandigen Ostseestrand, lichte Birkenhaine und schattige Kiefernwälder, künstliche Vor-, reizvolle Wald- und mächtige Wanderdünen) der Kurischen Nehrung - Nationalpark und Naturreservat (Weltkulturerbe UNESCO).

Ausserdem lernen Sie die ehem. Hauptstadt Ostpreussens (Königsberg) und das heutige westlichste Gebietszentrum Russlands (Kaliningrad), Palmnicken mit dem einzigen Bernsteintagebau der Welt und Rauschen - den schönsten Kurort Samlands, ruhige Nehrungsdörfer (Sarkau, Rossitten und Pillkoppen) kennen, besichtigen die Ruine der berühmten Ordensburg Balga am malerischen Ufer des Frischen Haffs, besuchen die Beringungsstelle einer Nachfolgerin der ersten Vogelwarte der Welt eine Schleiferei für "Gold des Nordens".

Detailinfo 2018 

Reise, Wanderurlaub, Wanderreise Naturparadies Ostpreussen

 

Buchbar nur
für geschlossene Gruppen
ab 6 Personen!

Wanderreise "Naturparadies Ostpreussen"

(8 Tage/ 7 Übernachtungen/ Halbpension)  

Haben Sie einmal

- im europäischen Elchrivier und an der samländischen Steilküste der Ostsee,

- auf einem skandinawischen Hochmoor und in der südlichen Waldtundra,

- in einer afrikanischen Wüste oder in der Sibirischen Taiga

während nur einer 1-wöchigen Reise gewandert?

Sicherlich nein, aber Sie haben davon schon lange geträumt. Dann ist diese einzigartige Wanderreise durch unterschiedliche und reizvolle, manchmal wenig bekannte und richtig urwüchsige Naturlandschaften des ehem. nördlichen Ostpreussens extra für Sie. Sehr ähnlich stellen unsere Reise- und Wanderziele (samländische Steilküste der Ostsee, Wanderdünen der Kurischen Nehrung, Elchwald und Niederung des uralten Memeler Deltas, das Grosse Moosbruch und die Rominter Heide auf der Wystiter Anhöhe) alle vorgenannten Naturzonen der Welt dar.

Detailinfo  |  Reisebericht  

 

Zur Startseite